Rezept des Monats

Gesundes und Leckeres zum ausprobieren

Cordon Bärlauch.jpg

Mai 2022: Cordon Bärlauch mit Blumenkohlpüree 

  • 4 Hähnchenfilets (à ca. 150g)

  • Salz, Pfeffer Muskat

  • 10 Stiele Bärlauch

  • 80g Camembert

  • 10 Scheiben Tiroler Speck

  • 1 Blumenkohl

  • 200g TK-Erbsen

  • 2 EL Öl

  • 1 EL Butter

Fleisch trocken tupfen und von der Längsseite her eine tiefe Tasche in jedes Filet schneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Bärlauch waschen, trocken schütteln, hacken. ­Käse in Scheiben schneiden. Käse und Bärlauch in die ­Taschen verteilen. Mit je 2 Scheiben Tiroler Speck fest umwickeln.

Den Blumenkohl putzen, kleiner schneiden und waschen. ­Zugedeckt in Salz­wasser ca. 12 Minuten kochen. Die gefrorenen Erbsen in den letzten ca. 3 Minuten mitgaren.

Inzwischen Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die 2 übrigen Scheiben Tiroler Speck darin knusprig ­braten, herausnehmen. Fleisch im heißen Bratfett rundherum kräftig anbraten und bei schwacher bis mittlerer ­Hitze 10–12 Minuten weiterbraten.

Blumenkohl-Mix abgießen und kurz ausdampfen lassen. Butter zugeben und alles zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit Blumenkohl-Püree anrichten. Mit ­zerbröseltem Tiroler Speck bestreuen.

Gurken Ragout mit Lachs.jpg

April 2022: Gurken-Ragout mit Lachs

  • 500g Lachsfilet

  • 3 EL Öl

  • 1.2 kg Schmor- oder Salatgurken

  • 1 Zwiebel

  • Salz, Pfeffer

  • 1 TL Gemüsebrühe

  • 150g Meerrettichfrischkäse

  • 2 EL heller Saucenbinder

  • 4 Stiele Dill

Fisch abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin ca. 5 Minuten braten.

Gurken schälen, längs halbieren, die Kerne herauskratzen. Gurken in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Lachs mit Salz würzen, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Gurken und Zwiebel darin anbraten. 1⁄4 l Wasser, Brühe und Frischkäse einrühren und aufkochen. 5–7 Minuten köcheln. Mit Soßenbinder leicht andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dill waschen, trocken schütteln, hacken. Mit Lachs unter die Gurken heben. Dazu schmeckt geröstete Baguette.

Hack und Alibi Grünzeug.jpg

März 2022: Hack und... Alibi-Grünzeug

  • 4 EL Öl

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 300g Hackfleisch (gemischt oder vom Rind)

  • Salz, Pfeffer

  • 2 Lauchzwiebeln

  • 50g Zuckerschoten

  • 3 Tomaten

  • 2 EL Weissweinessig

  • 75g Oliven

2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin unter Wenden ca. 3 Minuten krümelig anbraten. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch in die Hack­pfanne geben.

Inzwischen 2 Lauchzwiebeln putzen und waschen. Das Weiße in Stücke, das Grüne der Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. 50 g Zuckerschoten putzen, waschen und längs in feine Streifen schneiden. 3 Tomaten waschen, halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. ­Tomaten, grüne Zwiebelringe, Zuckerschoten, 2 EL Weißweinessig und 2 EL  Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weißes der Lauchzwiebeln (mit Zwiebel und Knoblauch) in der Hack­pfanne ca. 3 Minuten mitbraten. 75 g grüne Oliven untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Tomatensalat anrichten.

Omlett an in den Feierabend.jpg

Februar 2022: Ab-in-den-Feierabend-Omlett

  • 6 Eier

  • Salz, Pfeffer

  • 100g gekochter Schinken in Scheiben

  • 100g Brie

  • 1 EL Butter

  • 30g Rucola

Backofen vorheizen (Umluft: 180°C). Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen. Schinken in breite Steifen schneiden. Käse in scheiben schneiden. Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Eier hineingiessen und ca. 5 Minuten stocken lassen. Schinken und Käse darauf verteilen. Im heissen Ofen ca. 10-15 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist.

Inzwischen Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Omlett aus dem Ofen nehmen und mit Rucola anrichten.

dreikönigskuchen.jpg

Januar 2022: Speck-Kräuter-Dreikönigskuchen

Speck und Kräuter

  • 160g Bauernspeck

  • 1 Bund gemischte Kräuter

Trockene Zutaten

  • 500g helles Dinkelmehl

  • 1 1/2 TL Salz

  • 1/2 Würfel Hefe (ca. 20g), zerbröckelt

  • 1 Knoblauchzehe

Teig

  • 3 dl Wasser

  • 3 EL Olivenöl

Formen

  • 1 Mandel

Bestreichen

  • 1 Ei, verklopft

  • 2 EL Mandelblättchen

  • 1/2 TL Fleur de Sel

Speck und Kräuter:

Die Schwarte vom Speck wegschneiden, Speck in Würfel schneiden, Kräuter fein schneiden.

Trockene Zutaten

Mehl, Salz und Hefe in eine Schüssel geben, mischen. Speck und Kräuter beigeben, Knoblauch dazupressen, daruntermischen.

 

Teig:

Wasser und Öl beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 1/2 Stunden aufs doppelte aufgehen lassen.

 

Formen:

Vom Teig 8 Portionen von je ca. 90g abwägen, Rest beiseitestellen. Teigstücke flach drücken, zu Kugeln formen. Mandel (dient als König) in eine Kugel drücken. Mit dem restlichen Teig eine grosse Kugel formen, auf die Mitte eines mit Backpapier belegtem Blech setzen. Die kleinen Kugeln gleichmässig rundum verteilen, zugedeckt nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen.

 

Bestreichen:

ei verklopfen, Teigkugeln damit bestreichen, Mandelblättchen und Fleur de Sel darüberstreuen.

 

Backen:

Ca. 35 Min. in der Mitte des auf 180° C vorgheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Dreikönigskuchen auf ein Gitter schieben, auskühlen.

Bratapfel.jpg

Dezember 2021: Bratapfel mit Philadelphia Topping

  • 4x rote Äpfel (ungefähr 200g pro Stück)

  • 50g gehobelte Mandeln

  • 50g Butter

  • 3 EL Zucker

  • 0.5 TL Zimt

  • 80g Marzipan

  • 150ml Orangensaft

  • 1 EL Zitronensaft

  • 1 EL Zucker

  • 180g Philadelphia Nature

Den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen.

Die gehobelten Mandeln in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten und zur Seite stellen. die Äpfel gründlich waschen, den oberen Teil abschneiden, mit einem Löffel aushöhlen und auf einem Backblech platzieren.

Butter, Zucker und Zimt gut miteinander vermischen und anschliessend mit den Mandeln vermengen.

in jeden Apfel etwas Marzipan drücken und anschliessend mit der Buttermasse fertig füllen.

In einer Pfanne Orangensaft, Zitronensaft und Zucker zum Kochen bringen und dann über die Äpfel giessen.

die Äpfel in den Ofen schieben und 25 Minuten backen. Anschliessend die Deckel auf die Äpfel legen und für weitere 10 Minuten mitbacken.

die Äpfel noch warm, auf Teller anrichten und kurz vor dem Servieren mit Philadelphia Nature bestreichen.

Lachs süsssauer.jpg

November 2021: Lachs süsssauer

  • 1x Knoblauchzehe

  • 1x Chilischote (rote)

  • 20g Ingwer (frischer)

  • 100g Möhren

  • 100g Lauch

  • 100g Shiitake-Pilze

  • 1 Glas Sellerie (eingelegt, in Streifen, ca. 320g Füllmenge)

  • 1 EL Öl (neutral)

  • 1 EL Sesamöl

  • 2 Stück Lachsfilet (küchenfertig, ohne Haut, a 150g

  • 2 Spritzer Limmettensaft

  • 6 Stiele Koriandergrün

Knoblauch andrücken. Chili einritzen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Möhren schälen, Lauch und Pilze putzen. Möhren, Lauch und Pilze in feine Streifen schneiden. Sellerie in ein Sieb giessen und den Sud auffangen.

Öl und Sesamöl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Chili, Ingwer, Möhren, Luch und Pilze darin bei mittlerer Hitze 5min. dünsten. Sellerieflüssigkeit zugiessen und aufkochen.

Lachs rundherum salzen und auf das Gemüse legen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 5-7min. garen.

Lachs vom Gemüse nehmen. Sellerie unter das Gemüse mischen, kurz erwärmen. Gemüse mit Salz und Limettensaft würzen. Lachs grob zerzupfen, mit dem Gemüse und dem Sud anrichten. Mit Korianderblättern bestreut servieren. Dazu passt Basmati-Reis.

gefüllter Kürbis.jpg

Oktober 2021: gefüllter Kürbis aus dem Ofen

  • 4 kleine Kürbisse à 250-300g (z.B. kleine Laterne, Oranger Knirps)

  • 400g mehligkochende Kartoffeln, geschält

  • 1 rote Zwiebel, in Ringen

  • 3 EL Bratcreme

  • 2 EL Majoran, fein gehackt

  • 1 Bund glattblätterige Petersilie, fein gehackt

  • 2 Prisen Muskatnuss

  • 100g Gruyère AOP, fein gewürfelt

  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Den Kürbissen einen Deckel abschneiden und sie mit einem Kugelausstecher aushöhlen.

Füllung:

Die Kartoffeln in 1cm grosse Würfel schneiden und zusammen mit Kürbiskugeln und Zwiebelringen in einer Schüssel mit Bratcreme mischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im 200°C vorgeheizten Ofen 20min. backen.

Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, mit Majoran, Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat würzen, mit Gruyère mischen. I

In die Kürbisse füllen.

Die gefüllten Kürbisse kurz vor dem Servieren im 200°C heissen Ofen ca. 15min. wärmen. Mit Kräutern garniert auf Teller anrichten.

Panna cotta.jpg

September 2021: Panna cotta mit Melone

Panna cotta

  • 3 Blätter Gelatine

  • 1 Vanilleschote

  • 4 dl Vollrahm

  • 1 dl Milch

  • 2 EL Zucker

  • 30g weisse Schokolade

Melone

  • 1 Charentais-Melone (ca. 900g)

  • 1 TL Zitronensaft

  • 1 EL flüssiger Honig

  • 10g weisse Schokolade

Panna cotta:

Gelatine ca. 5 Min in kaltes Wasser einlegen. Vanilleschote längs aufschneiden, Samen auskratzen, mit Rahm, Milch und Zucker aufkochen. Hitze reduzieren, auf ca. 4 dl einköcheln, Pfanne von der Platte nehmen. Schokolade in Stücke brechen, zur heissen Masse geben, unter Rühren darin schmelzen lassen. Gelatine abtropfen, unter die heisse Masse rühren, durch ein in einen Messbecher giessen. 4 Förmchen (je ca. 1 1/2 dl) kalt ausspülen. Masse hineinfüllen. Auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Std. fest werden lassen

Melone:

Melone halbieren, entkernen. Eine Hälfte des Melonenfleisches in Scheiben schneiden und/oder Kugeln ausstechen. Restliches Melonenfleisch in Stücke schneiden, mit Zitronensaft und Honig fein pürieren.

Servieren:

Panna cotta mit einer Messerspitze sorgfältig vom Förmchenrand lösen. Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen. Panna cotta auf Teller stürzen. Mit der Melonensauce und den Melonenschnitzen garnieren. Schockolade in Späne hobeln, darauf verteilen.

Sommerfrucht-Jalousien.jpg

August 2021 Sommerfrucht-Jalousien

Nuss-Zucker

  • 50g gemahlene Haselnüsse

  • 30g Zucker

Jalousien

  • 1 rechteckig ausgewallter Blätterteig (25x42cm)

  • 80g weisse Schokolade, fein gehackt

  • 2 Aprikosen, in feinen Scheiben

  • 40g Brombeeren, halbiert

  • 40g Johannisbeeren

  • 1 Ei, verklopf

Servieren

  • 500ml Glace Fior di Latte

Nuss-Zucker:

Haselnüsse und Zucker in einer Pfanne ohne Fett ca. 3Min. rösten, auskühlen.

Jalousien:

Tein entrollen, längs halbieren, in je 7 Rechtecke (6x12cm) schneiden. Die Hälfte auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Je 1 EL Nuss-Zucker auf den Rechtecken verteilen, dabei ringsum je einen Rand von ca. 5mm frei lassen, mit wenig Ei bestreichen. Restlichen Nuss-Zucker beiseitestellen. Schokolade darüberstreuen, mit Früchten belegen. Restliche Teigstücke mit einem scharfen Messer quer im Abstand von ca. 5mm einschneiden, sodass die Stücke ringsum noch zusammenhalten, Teigstücke über die Füllung legen, Ränder mit einer Gabel gut Zusammendrücken. Jalousien mit restlichem Ei bestreichen.

Backen:

Ca. 10Min, in der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens. Beiseitegestellten Nuss-Zucker über die Jalousien streuen, ca. 10Min. fertig backen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen lassen.

Servieren:

Jalousien mit je einer Kugel Glace servieren.

Mocktail Mule.jpg

Juli 2021 Mocktail Mule

Gurkensaft

  • 1 Gurke, geschält, in Stücken

Mocktail

  • 1 Limette, nur Saft

  • 20 Eiswürfel

  • 4 dl Ginger Beer

  • 1 Limette, in 8 Stücken

  • 4 Zweige Pfefferminze

Gurkensaft:

Gurke pürieren, absieben, Saft auffangen.

Mocktail:

Gurkensaft, Limettensaft und Eiswürfel in Gläser verteilen. Ginger Beer dazugiessen. Je 2 Limettenstücke und 1 Zweig Minze beigeben.

gurkensalat-mit-joghurt-und-linsen-0-47-

Juni 2021 Gurkensalat mit Jogurth und Linsen

  • 100g rote Linsen

  • 1/2 TL granulierter Cayennepfeffer

  • 4 EL Olivenöl

  • 2 Becher griechischer Joghurt à 180g

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Bund gemischte Kräuter (Dill, Petersilie,...)

  • 1 1/2 Salatgurke

Linsen mit Wasser bedeckt 10 Minuten knapp weich kochen. Abgiessen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Cayennepfeffer und Öl mischen. Joghurt in eine Schüssel geben. Knoblauch dazu pressen. Mit etwas Öl und Salz abschmecken. Die Hälfte der Kräuter hacken und daruntermischen. Joghurtsauce auf Teller verteilen. Gurke ungeschält z.B. mit einem Sparschäler in feine Zungen hobeln. Auf der Sauce verteilen. Linsen darüberstreuen. Restliche Kräuter darüberzupfen und alles mit Cayennepfefferöl beträufeln. Mit Salz abschmecken.

20895_3-2_480-320.jpg

Mai 2021 Frischkäse-Schinken-Pasta

Pasta

  • 250g Pasta (z.B. Fuslilli) / Salzwasser, siedend

Sauce

  • 150g Frischkäse mit Kräuter

  • 80g Schinken

  • 10g Petersilie

  • 1/4 TL Salz

  • wenig Pfeffer

Pasta:

Pasta im siedenden Salzwasser al dente kochen. 2dl Kochwasser beiseitestellen, Pasta abtropfen.

Sauce:

Frischkäse, Schinken (in feine Streifen geschnitten) und beiseitegestelltes Kochwasser in dieselbe Pfanne geben, würzen, aufkochen. Pasta und Petersilie (fein geschnitten) daruntermischen, nur noch warm werden lassen.

Download.jpg

April 2021 Spargel-Basilikum-Suppe

  • 500g grüne Spargel

  • 1 Zwiebel

  • 1 L Milch

  • 2 dl Gemüsebouillon

  • 1 1/2 Bund Basilikum

Lachs & Anrichten

  • Salz, Pfeffer nach Bedarf

  • 4 Tranchen geräucherter Lachs

  • 2 EL Pinienkerne, geröstet

Spargelsuppe:

Spargeln im unteren Drittel schälen, in Stücke schneiden, Zwiebeln vierteln und mit Spargeln, Milch und Bouillon unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten weich kochen. Basilikumblätter der Suppe beigeben, pürieren und würzen.

Lachs & Anrichten:

Lachstranchen halbieren. Je 2 Stück leicht überlappend aufrollen, in Teller stellen, Suppe zur Lachsrose geben. Mit Pinienkernen bestreuen.

Chicoree.jpg

März 2021 Karamelisierter Chicorée mit Rohschinken

  • 2 EL Zucker

  • 1 EL Butter

  • 4 Chicorée

  • 1 EL Zitronensaft

  • 1/2 EL Salz

  • wenig Pfeffer

  • 2 EL Paniermehl

  • 2 EL geriebener Parmesan

  • 2 TL Thymianblättchen

  • 100 g Rohschinken in Tranchen

Zucker in einer Chromstahlpfanne karamelisieren. Butter darunterrühren, Chicorée längs halbieren, beigeben, im Karamel wenden, sofort auf einem mit Backpapier belegtem Blech verteilen. Zitronensaft darüberträufeln, würzen, Paniermehl, Parmesan und Thymian mischen, über den Chicorée streuen. Schinken grob zerzupfen, darauf verteilen.

energy-balls.jpg

Februar 2021 Energy Balls

  • 150 g Trockenfrüchte (z.B. Aprikosen, Feigen, Datteln, usw.)

  • 70g Nüsse (z.B. Cashews, Erdnüsse, Mandeln, usw.)

Alle Zutaten für wenige Minuten in einen Standmixer oder Multizerkleinerer geben und solange mixen bis sie gut vermengt sind. Die klebrige Masse zu kleinen Bällchen formen. Wer mag, wälzt die Kugeln zum Beispiel noch in Kokosraspeln, gehackten Nüssen oder Sesamsamen. Die fertigen Energy Balls in den Kühlschrank stellen und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Zimt Äpfel.jpg

Januar 2021 Zimt - Äpfel

  • 4 Äpfel

  • 100g Haselnüsse, grob gehackt

  • 3 EL flüssiger Honig

  • 1/2 TL Zimt

  • 2 1/2 dl Orangensaft

  • 1 Zimtstange

  • 1 Sternanis

Am Stielende der Äpfel je einen ca. 2 cm dicken Deckel abschneiden. Mit dem Kugelausstecher Kerngehäuse entfernen. Nüsse, Honig und Zimt mischen, in die Äpfel füllen, Deckel aufsetzen. Orangensaft mit Zimt und Sternanis aufkochen, Hitze reduzieren. Äpfel beigeben, mit wenig Flüssigkeit beträufeln, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 min. köcheln.

Müsliriegel.jpg

Dezember 2020 Gesunder Müsliriegel

  • 20g Leinsamen

  • 200g Haferflocken

  • 30g geriebene Nüsse

  • 1 Zitrone

  • 2 Bananen

  • 2 Äpfel

  • 5 EL Honig

  • 30g Kokosflocke

Für den gesunden Müsliriegel die Bananen schälen, zerquetschen und die Äpfel zum Apfelmus zerreiben. Die Zutaten vermengen. Nüsse, Haferflocken, Kokosflocken und Leinsamen unterheben. Die Zitrone in die Masse pressen und den Honig darin vermischen.

Wenn die Zutaten gut vermengt sind 10 min. ruhen lassen. Dann die Masse auf ein Backpapier dünn aufstreichen. 15-20 min. im Backofen bei 160 Grad Ober- und Unterhitze backen. Danach die Masse in Riegel schneiden.